About Thylie

„love at first touch“
Das Thylie-Shirt ist mehr als einfach ein schönes Shirt. Durch die Vielfalt an Ärmellängen in den jeweiligen Ausschnittformen, besticht die Kollektion nicht nur durch eine starke Kompetenz an Modellen und Farben, sondern in der Kombination von gedoppelten Vorderteilen und dem Einsatz von feinster peruanischer PIMA Baumwollqualität mit einem kleinen Elastan Anteil, garantiert das Shirt ein einmaliges Tragegefühl.
Die Schnitte und Qualitäten wurden exakt auf die Bedürfnisse der Frau konzipiert. Die gedoppelten Shirts zeichnen nicht ab und schmeicheln jeder Figur. Die Linie Thylie entstand aus der grossen Nachfrage nach einer umfangreichen, qualitativ hochwertigen Basic-Shirt Linie für jede Frau. Thylie – ein Shirt, in das man sich verliebt!

Die hochwertige Damen-Shirt-Linie wurde von Frau Monika Hess, einer sehr erfahrenen Produktefrau im DOB Segment kreiert und entwickelt. Mit der Marke Thylie steigt Jürg Brändli mit seiner Firma Ragman, die seit 1980 eine stetige Erfolgsgeschichte schreibt und heute in Europa zu einem führenden Anbieter von Strick- und Wirkwaren gehört, in ein neues Markt-Segment ein. Die Firma Ragman mit Sitz in Waldshut (D) ist bekannt für beste Qualität, für nachhaltige und kontrollierte Produktionen und für eine wertschätzende, enge Zusammenarbeit mit allen Marktpartnern.

Collection

Das Kernprodukt der Kollektion sind die gedoppelten, feinen Baumwollshirts in 94% Baumwolle (Pima)/6% Elastan. Zusätzlich beinhaltet das Sortiment ganz feine Unterziehshirts, 93% Baumwolle (Pima)/7% Elastan, etwas sportlichere Rippshirts 95% Baumwolle (Pima)/5% Elastan. Eine kleine Auswahl Poloshirts in Baumwolle (Pima)/Polyester, auch mal durchgeknöpft und langarm, runden das Sortiment ab. Eine zusätzliche Poloshirtgruppe wird in der hochwertigen Easy Care Qualität angeboten.
Das Tragen eines Thylie-Shirts in echter peruanischer Pima-Baumwolle garantiert eine einzigartige Erfahrung.

Download Lookbook

News

Newsletter Panorama Berlin

Auf die Herbst-/Wintersaison 2020/21 bringt die erfahrene Schweizer Modefachfrau Monika Hess in Zusammenarbeit mit der RAGMAN Textilhandel GmbH, mit der Linie THYLIE eine Neuheit an Premium Basic-Shirts auf den Markt.

Die THYLIE Shirts garantieren ein einmaliges Tragegefühl dank der Kombination von gedoppelten Vorderteilen und dem Einsatz feinster peruanischer PIMA-Baumwollqualitäten mit einem kleinen Elastan-Anteil. Durch die Vielfalt an Ärmellängen in den jeweiligen Ausschnittformen, besticht die Linie durch eine starke Kompetenz an Modellen und Farben. Die Schnitte und Qualitäten wurden exakt für die Bedürfnisse der Frau konzipiert: die gedoppelten Shirts zeichnen nicht ab und schmeicheln jeder Figur.

Von einer Frau für die Frau

Monika Hess, gelernte Damenschneiderin und erfahrene DOB-Einkäuferin war in ihrer langjährigen Tätigkeit in verschiedenen namhaften Textilunternehmen erst für den Kollektionsaufbau, die Produktion und den Einkauf im Kommerzbereich zuständig und verantwortete später Premiumlabels sowie den Aufbau und die Produktion von Eigenlabels im exklusiven Segment. Seit 2014 ist sie Inhaberin eines Fachgeschäftes im Premiumbereich und steht jeden Tag selber an der Front.

„THYLIE ist kein „Fashion-Label“. Ich habe mich beim Kollektionsaufbau ganz bewusst auf das Wesentliche konzentriert. Ganz wichtig ist die edle Qualität, die hochwertige Verarbeitung, die volle Aufmerksamkeit auf das Detail und eine Modellvielfalt, in der jede Frau ihr Lieblingsshirt findet “, erklärt Monika Hess die Besonderheit von THYLIE.

Thylie & RAGMAN

Jürg Brändli, Inhaber der Ragtex Gruppe, betritt mit der Umsetzung von THYLIE ein ganz neues Geschäftsgebiet: den Eintritt in den hochwertigen DOB-Markt. Die Synergie von großer Erfahrung und Fachwissen im DOB-Bereich mit der 1980 gegründeten Firma RAGMAN, die heute in Europa zu einem führenden Anbieter von Strick- und Wirkwaren gehört, ist eine erfolgsversprechende Konstellation. Die Firma RAGMAN ist bekannt für beste Qualität, eine nachhaltige und kontrollierte Produktion sowie für eine wertschätzende, enge Zusammenarbeit mit allen Marktpartnern.

Sustainability

Um die Werschöpfungskette im Zeichen der Nachhaltigkeit straff zu halten, werden alle Produktionsschritte vom Rohstoff bis zur Verpackung in Peru in einem kleinen Radius vollzogen.
Peruanische Pima-Baumwolle, die aufgrund ihrer langen Fasern, dem natürlichen Glanz und ihrer ausserordentlichen Weichheit auch als Andenseide bezeichnet wird, ist von Natur aus ökologischer und nachhaltiger als herkömmliche Baumwollsorten. Zudem ist Pima-Baumwolle sehr widerstandsfähig und langlebig.

Ganz im Zeichen sozialer Verantwortung wird auch mit Thylie die Schule, „la buena esperanza“ in Lima unterstützt. Die Schule gibt Kindern armer Familien die Chance auf eine gute Schulbildung. Mehr Informationen über das Projekt finden Sie unter www.facebook.com/ColegioLaBuenaEsperanza Seit über 10 Jahren engagiert sich Jürg Brändli mit Ragman für dieses wichtige Projekt.

Unsere Partner, Mitarbeiter und alle, die Thylie tragen, sollen sich wohlfühlen. Daher handeln wir nach klaren etischen und ökologischen Grundsätzen.

Über die gesamte Produktionskette – vom Rohstoff bis zur Verpackung – tragen wir Sorge für eine möglichst umweltschonende Herstellung. Konkrete Beispiele dazu: Zum Einfärben werden nur umweltverträgliche Farbmischungen ohne unerlaubte oder bedenkliche Zusatzstoffe verwendet. Beim Versand kommen nur Recycling-Verpackungen zum Einsatz und vorhandene Verpackungen werden weitgehend weiter verwertet. Viele unserer Hersteller sind konsequenterweise nach OEKOTEX 100 zertifiziert und verpflichten sich mit jeder Lieferung schriftlich zur Einhaltung ökologisch einwandfreier Produktionsmethoden. Wir achten aber auch besonders auf faire und menschenwürdige Bedingungen bei der Rohstoffgewinnung und Produktion und engagieren uns im sozialen Bereich. Alle Hauptlieferanten befinden sich im von der EU-standardisierten BSCI-Prozess bzw. sind bereits nach BSCI oder SA 8000 zertifiziert. Dabei überprüfen unabhängige Institute wichtige Aspekte wie die Vermeidung von Kinderarbeit oder Rechte und Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer. In den hochmodernen Betrieben unserer Produzenten werden im Weiteren auch die in den USA verlangten WRAP-Standards erfüllt.
Pima Baumwolle